Studienablauf

Aufbau des Studiums

Das Studium zum Abschluss B.Sc. Mechatronik umfasst eine Regelstudienzeit von sechs Fachsemestern. Hierbei ist ein Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich.

Die Semester 1 bis 4 bilden das sogenannte Grundstudium, die Semester 5 und 6 das Fachstudium. In jedem Semester besuchen Sie eine Anzahl von Modulen, die in der Makrostrukur vorgegeben sind. Ein Modul kann aus einer Kombination von Vorlesungen, Übungen, Praktikum bestehen.

Jedes Modul hat eine definierte Größe, die in Leistungspunkten (LP) angegeben ist. Ein Leistungspunkt entspricht dabei einem Arbeitsaufwand von 30 Zeitstunden.

Die Module des Bachelor-Studiengangs Mechatronik lassen sich in die fünf Bereiche Basismodule, Kernmodule, Ergänzungsmodule, Schlüsselqualifikationen und Wissenschaftliche Arbeiten einteilen.

Eine Besonderheit des B.Sc. Mechatronik liegt in seinem interdisziplinärem Aufbau. Sie besuchen Grundvorlesungen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Informatik.



Kurzinformation

  • Regelstudienzeit 6 Fachsemester
  • davon 4 Semester als Grundstudium und 2 Semester zur fachspezifischen Vertiefung
  • Interdisziplinärer Fächerkatalog
  • Studienbeginn nur zum Wintersemester