Bachelor Mechatronik

Der Bachelor Studiengang Mechatronik ist interdisziplinär konzipiert und wird von den Fakultäten Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik  und Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik (Maschinenbau) gemeinsam getragen. Das Studium umfasst Lehrinhalte aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Informatik in einer ausgewogenen Mischung. Im Studiengang werden also Generalisten ausgebildet, welche in der Lage sind, komplexe technologische Prozesse ganzheitlich zu beherrschen.



Kurzinformation

  • Interdisziplinärer Studiengang (Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik)
  • kleine Studierendengruppen, ca. 50 Studierende pro Jahrgang; schnelles gegenseitiges Kennenlernen und effektives Bilden von Lerngruppen ("jeder kennt jeden")
  • Regelstudienzeit: 6 Fachsemester
  • industrielles Vorpraktikum: 8 Wochen
  • Bewerbung nur für das Wintersemester bis spätestens 15. Juli.


Wesentliche Inhalte des Studiums

Die Grundlage des Bachelor Studiums Mechatronik bildet eine fundierte  Ausbildung in den Bereichen Höhere Mathematik, Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau (Technische Mechanik, Konstruktionslehre). Darauf bauen system- und regelungstechnisch orientierte Fächer, wie Systemdynamik, Regelungstechnik, Steuerungs- und Automatisierungstechnik auf. Den notwendigen Praxisbezug und eine individuelle Vertiefung bieten Praktika, Projektarbeiten und eine große Zahl an Wahlfächern.